Täuschen, betrügen, bedrohen – wenn der Gebrauchtwagen zum Albtraum wird

FIN eingeben

Würden Käufer 20.000 Euro für ein Auto mit wirtschaftlichem Totalschaden ausgeben? Sicher nicht. Vorausgesetzt: Sie wissen es! Doch das tun viele Kunden nicht – und genau das nutzen Betrüger gezielt aus.

So ist es auch einem Ehepaar aus Bad Oeynhausen ergangen, das ein sogenanntes Re-Import-Auto aus den USA gekauft hat. Außen hui, innen pfui – nie traf dieser Satz mehr zu.

Es stellte sich heraus, dass das Auto zwar aus den USA kam, aber einen Totalschaden hatte und in Litauen wieder „aufgemöbelt“ wurde. In Deutschland wurde es ihnen dann als normaler Gebrauchtwagen aus den USA verkauft.

Weitere Informationen finden Sie hier.