StartseiteBlogBetrugsfälleMit Unfall und trotzdem gut? Das geht!
01 Oktober 2021

Mit Unfall und trotzdem gut? Das geht!

Ein Unfall muss nicht zwangsläufig das Ende eines Fahrzeuges sein. Das zeigen alleine Hunderttausende von Fahrzeugen mit Vorschäden, die aus den USA in die ganze Welt geschickt werden. Auch wenn ein Unfall natürlich wertmindernd ist: wird der Schaden fachgerecht repariert und transparent ausgewiesen, kann ein Auto mit Vorschäden ein Schnäppchen-Tipp sein!

Genau so war es bei CARFAX Kunde Matthias. Vor über zehn Jahren war es bei ihm Liebe auf den ersten Blick. Die Formen, das Aussehen, alles war perfekt. Sein neuer Schwarm war ein alter Ford Mustang auf dem Hof eines Rostocker Händlers. Damals fehlte ihm leider das Budget für den Kauf und auch der Händler machte keinen seriösen Eindruck, aber von da an war klar: das nächste Auto wird ein Ford Mustang!

Nach elf Jahren Sparen war es dann endlich soweit, Matthias war bereit, sich den Traum von einem Ford Mustang zu erfüllen. Ein neueres Modell sollte es sein. Er startete seine Recherche und beim Stöbern in Online-Foren gab es den ersten Dämpfer. Neben Stärken und Schwächen des Fahrzeuges wurden dort auch mehrfach Betrugsmaschen thematisiert, die Käufer erlebt haben. So erfuhr Matthias zum Beispiel, dass vor allem neuere Mustangs, die auffällige Tuningteile besaßen, besonders häufig verunfallt waren. Die großen Anbauteile werden genutzt, um offensichtliche Schäden zu kaschieren. Außerdem gab die Community stets einen weiteren Rat: Fahrzeugkauf nur nach vorherigem CARFAX Check!

Jetzt unverbindlich prüfen, ob wir Informationen zu deinem Fahrzeug haben.

FIN eingeben

Mit diesem Wissen begab sich Matthias auf Online-Autobörsen auf die Suche nach einem Ford Mustang. Am Ende seiner Suche hatte er drei Modelle im Auge. Bei allen Verkäufern fragte Matthias nach der Verfügbarkeit der Fahrzeuge – und nach der FIN, kurz für Fahrzeug-Identifizierungsnummer, auch Fahrgestellnummer genannt. Denn ihm war klar, auf eine der Betrugsmaschen würde er nicht reinfallen.

Transparenz und Ehrlichkeit für das gute Gefühl

Fündig geworden ist er dann in der Nähe von Hamburg, beim einzigen Händler, der ihm die FIN bereitwillig mitteilte. Er googelte sogar den Händler. Neben einem alten, kritischen Artikel in Bezug auf „Betrug mit Importfahrzeugen“ waren die Online-Bewertungen zum Händler in großer Menge durchgängig positiv. Er entschied sich, das Autohaus anzurufen.

Ford Mustang nach dem Unfall

So sah das Fahrzeug nach dem Unfall aus (Quelle: BidFax.info) Gleich bei seinem ersten Anruf wies ihn die freundliche Frauenstimme am anderen Ende der Leitung darauf hin, dass es sich bei dem 2016er Ford Mustang um ein US-Fahrzeug mit Unfall und Salvage Title handelte. Die Verkäuferin klärte Matthias über die Historie des Fahrzeuges auf und auch die FIN erhielt er sofort, damit er sich selbst ein Bild vom Fahrzeug machen könne. Mehrfach telefonierte Matthias ausführlich mit dem Autohaus, denn ein solches Fahrzeug bedeutet eine große Investition und will gut überlegt sein.

Als Matthias dann zur Besichtigung des Mustangs beim Autohaus ankam, stand der Wagen schon bereit für die Probefahrt. Matthias konnte den Wagen nach einer kurzen Einweisung anschließend ohne Zeitdruck Probe fahren. Nach der erfolgreichen Probefahrt berichtete ihm das Autohaus, dass die von Matthias bei seiner Recherche gefundenen Betrugsmaschen bestens bekannt waren und das Autohaus daher seit zehn Jahren stets mit dem gleichen Importeur zusammenarbeite. Außerdem würden alle Fahrzeuge, bevor sie in den Verkauf gehen, in der eigenen Werkstatt gründlich geprüft und von TÜV Gutachtern freigegeben.

Das alles machte auf Matthias einen sehr guten Eindruck, sodass er nach einer kurzen Verhandlung mit dem Autohaus zuschlug. Im Kaufvertrag selbst wurden auch alle Details aus der CARFAX Fahrzeughistorie festgehalten sowie sämtliche Reparaturen. Ein befreundeter Mechaniker bestätigte Matthias später, dass die Reparaturen am Ford Mustang so gut waren, dass der Unfallschaden kaum mehr zu erkennen war.

Ford Mustang

Es war die Transparenz und die Ehrlichkeit, die Matthias ein gutes Gefühl gaben. Sämtliche Informationen, die er via CARFAX fand, wurden vom Autohaus bestätigt und so seine Sorgen genommen. Heute ist er mit seinem Ford Mustang sehr glücklich und sagt selbst, dass er CARFAX jedem empfehlen kann, der an einem (Import-)Fahrzeug interessiert ist.

Vor jedem Gebrauchtwagenkauf die Fahrzeughistorie checken!

Das Beispiel dieses 2016er Ford Mustang zeigt: Ein Unfallauto ist nicht gleich ein schlechtes Auto! Fachgerechte Reparaturen und ein offener Umgang mit der Fahrzeughistorie schaffen Vertrauen beim Käufer und führen zu einem Geschäft, das alle glücklich macht! Mehr Informationen helfen dir also, bessere Entscheidungen zu treffen!

Mit dem Periodensystem für deinen Gebrauchtwagenkauf haben wir dir übrigens alle Elemente des Gebrauchtwagenkaufes zusammengestellt. Dort lernst du, den richtigen Wagen auszusuchen, auf was du in der Fahrzeughistorie achten solltest und welche Fragen du dir und dem Verkäufer vor Ort stellen solltest!

Jetzt unverbindlich prüfen, ob wir Informationen zu deinem Fahrzeug haben.

FIN eingeben

CARFAX Europa – CAR FOX

Wer vorher checkt, spart böse Überraschungen.

Fahrgestellnummer (FIN) unverbindlich prüfen:
CARFAX Beispiel ansehen